Willkommen

Aktivitäten

Navigation

Startseite

Herzsport

Präventiv

Wirbelsäulengymnastik

Wassergymnastik

Sportangebot

Wandern

Vorstandschaft und Ärzte

Übungsleiter

Aktivitäten

Kontakt

News

Liebe Vitalsportfreunde,

Die Postanschrift unseres Vereins lautet: Helmut Jäckel, Beckerstr. 47, 63739 Aschaffenburg.



Neuwahl – Verabschiedung - Satzungsänderung und Ehrungen

In der Jahreshauptversammlung der Vitalsportgemeinschaft Spessart Goldbach e. V.
am 18. Oktober 2019, konnte der 1. Vorsitzende, Helmut Jäckel, über eine steigende Mitgliederzahl berichten.
Der Verein hat seit Januar 2019 eine neue Herzsportgruppe!
Somit können die Herzpatienten nun in zehn Herzgruppen Sport unter ärztlicher Aufsicht machen.
Die Wassergymnastik-Gruppe ist sehr gut besucht, bei den Gruppen für Wirbelsäulengymnastik und Prävention
ist dagegen noch Platz für Neuzugänge.
Der 1. Vorsitzende bedankte sich am Ende seines Berichts bei seinen acht Übungsleiterinnen/Herzgruppenleiterinnen
und den fünf ärztlichen Betreuern der Herzsportgruppen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr.
Zur Wahl des Schatzmeisters hatte sich Corry Schäfer aufstellen lassen.
Die gelernte Bankkauffrau wurde einstimmig von der Versammlung gewählt.
Josef Pfeifer, der langjährige Schatzmeister der Vital SG, hatte bei der Wahl im vergangnenen Jahr schon mitgeteilt,
dass er dieses Amt nur noch für ein Jahr ausüben werde.
Die Vorstandschaft bedankte sich bei Josef Pfeifer für sein längjähriges Engagement
und die gute Zusammenarbeit mit einem Reisegutschein und Pralinen.
Im Anschluss beantragte die 2. Vorsitzende, Renate Megerle, eine Satzungsänderung zum § 4.1 Vereinsbeiträge.
Gemäß der bisherigen Satzung sind alle Mitglieder über 80 Jahre automatisch Ehrenmitglieder und somit beitragsfrei gestellt.
Aufgrund der gestiegenen Lebenserwartung und der hohen Mitgliederzahlen,
entrichtet fast ein Viertel der Vereinsmitglieder keine Beiträge mehr.
Nach der neuen Satzung zahlen die Ehrenmitglieder einen verminderten Beitrag um die steigenden Kosten zu decken.
Die Versammlung befürwortete die Satzungsänderung einstimmig und
es wurde die Höhe des verminderten Beitrages für Ehrenmitglieder festgelegt.
Bei den anschließenden Ehrungen für langjährige Mitglieder,
waren von den neun zu Ehrenden leider nur zwei Personen anwesend.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Gisela Großmann und Anneliese Mayer.
Den geehrten Mitgliedern wurde eine Urkunde und ein kleines Präsent vom Verein überreicht.

1. Vorsitzender Helmut Jäckel,
Beckerstraße 47, 63739 Aschaffenburg,








Ausflug nach Fulda am 21.09.2019

Der Vereinsausflug der Vitalsportgemeinschaft führte uns 2019 in die alte Barock-
und Bischofsstadt Fulda, die heuer ihr 1275jähriges Bestehen feiert.
Bei schönstem Spätsommerwetter starteten 85 Teilnehmer
am Samstag, den 21. September erwartungsvoll mit 2 Bussen nach Fulda.
Dort angekommen, konnte man entweder an einer Stadtführung teilnehmen,
oder in der Kinderakademie spielerisch die Anatomie des Herzens erforschen.
Das "Begehbare Herz" ist mit 36 qm Grundfläche und 5 m Höhe einzigartig in Europa.
Wer eine Reise durch die vier Herzkammern unternimmt,
bringt aufregende Eindrücke und neues Wissen mit nach Hause.
Der Besucher erfährt viel über das Herz:
er folgt als rotes Blutkörperchen dem Blutstrom durch die Herzkammern
und erforscht so den Blutkreislauf.
Einblicke auf die Geschichte runden das Programm ab.
Besonders die "Herzsportler" aus dem Verein bekundeten reges Interesse an diesem Reiseziel,
und für Einige war es durchaus anspruchsvoll, wenn nicht sogar abenteuerlich.

Der Rest der Truppe ließ sich von einem Stadtführer viel Wissenswertes
über die Geschichte des Domes und damit verbunden die Geschichte Fuldas erzählen.
Der Dom ist sicherlich das Wahrzeichen von Fulda und die bedeutendste Barockkirche Hessens.
Seit der Erhebung der Fürstabtei Fulda zum Fürstbistum ist das Gotteshaus Kathedrale
und damit Bischofskirche. Aufgrund der Tagung der deutschen Bischöfe in Fulda
war der Altarraum des Domes überreich geschmückt.
Aber auch das Altstadtviertel war überaus sehenswert.
Nach diesem informativen Vormittag konnte man seinen Hunger beim
Mittagessen in "Hohmann’s Brauhaus" stillen, und natürlich auch den Durst!
Danach gab es reichlich Zeit zur freien Verfügung.
Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, die Garten- und Grünanlagen zu besichtigen,
oder in einem der zahlreichen Cafes einen Cappuccino zu genießen.
Gegen 17 Uhr traten die "Ausflügler dann wieder die Heimreise an,
aber nicht ohne vorher das obligatorische Gruppenfoto gemacht zu haben.
Das Großostheimer Busunternehmen "Müller Tours"
brachte alle Teilnehmer wieder wohlbehalten nach Hause.




Infos:
E-Mail: vitalsport@live.de



Neuwahlen und Ehrung langjähriger Mitglieder:

In der Jahreshauptversammlung der Vitalsportgemeinschaft Spessart Goldbach e. V.
am 16. November 2018, im Wirtshaus im Frohnrad,
konnte der 1. Vorsitzende, Helmut Jäckel, über die erfreuliche Mitgliederentwicklung berichten.
Die Teilnehmerzahl in den neun Herzgruppen steigt ständig und die Größe der Gruppen kommt an ihre Grenzen.
Auch die Wassergymnastik-Gruppe ist sehr gut ausgelastet und kann kaum noch neue Teilnehmer aufnehmen.
Bei den Gruppen für Wirbelsäulengymnastik und Prävention ist dagegen noch Platz für Neuzugänge.
Der 1. Vorsitzende bedankte sich am Ende seines Berichts bei den neun Übungsleiterinnen
und den ärztlichen Betreuern der Herzsportgruppen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr.
Die anstehenden Neuwahlen brachten in der Vorstandschaft keine Veränderung.
Helmut Jäckel behält sein Amt als 1. Vorsitzender und Renate Megerle bleibt die 2. Vorsitzende.
Josef Pfeifer kümmert sich weiterhin um die Finanzen und die Mitgliederverwaltung. Christine Eiselt bleibt Schriftführerin.
Einen Wermutstropfen gab es allerdings, denn Josef Pfeifer kündigte an, sein Amt nur noch für ein Jahr auszuüben.
Im Anschluss an die Neuwahlen folgten die Ehrungen für langjährige Mitglieder.
Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Christa Mannweiler und Gertrud Völker.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Gisela und Alfons Hetger, Felicitas Scheiner und Johann Bednarz.
Den geehrten Mitgliedern wurde eine Urkunde des BLSV und ein kleines Präsent überreicht.



Vereinsausflug zum UNESCO Weltkulturerbe nach Bamberg am 15.09.2018:
Zu Besuch in der Kaiser- und Bischofsstadt Bamberg

Am Samstag, den 15. September starteten 84 Vereinsmitglieder der Vitalsportgemeinschaft
bei strahlendem Sonnenschein, aber schon herbstlich kühlen Morgentemperaturen
zu ihrem Vereinsausflug nach Bamberg.
Nach einem kurzen Zwischenstopp erreichten wir gegen 11 Uhr unser Reiseziel,
wo uns schon unsere Stadtführer erwarteten. Während der rund 90-minütigen Stadtführung
erklärten uns die Führer die Sehenswürdigkeiten und Geschichte der über tausend Jahre alten
Kaiser- und Bischofsstadt, die seit 1993 als Weltkulturerbe eingetragen ist.
Der Weg führte uns am Ufer der Regnitz entlang, vorbei an "Klein-Venedig" und hoch zum Bamberger Dom,
einem der früheren Kaiserdome und Begräbnisstätte von Papst Clemens II.

Im Anschluss an die Führung ging es zum wohlverdienten Mittagessen in "Scheiners Gasthaus am Dom".
Viele von uns ließen sich dort ihr Schäufele mit Kloß und Rotkraut gut schmecken,
dazu gab es natürlich ein Rauchbier vom Schlenkerla.

Nach dem Mittagessen gab es gut 2 Stunden Zeit zur freien Verfügung:
Gelegenheit, den Dom ausführlicher zu besichtigen, durch die malerische Altstadt zu bummeln und,
oder gemütlich einen Kaffee zu trinken.

Gegen 17 Uhr war es dann Zeit für die Heimreise.
Ein bisschen müde, aber auch sehr zufrieden mit einem wunderschönen Ausflugstag
fuhren wir mit dem Großostheimer Busunternehmen "Müller Tours" wieder Richtung Heimat.


Infos:
E-Mail: vitalsport@live.de